hero

Der Weg zur Weltklugheit

Mentale Modelle und die Weisheit der Antike

Jetzt gleich lesen →

🧰Universelle Werkzeuge

Mentale Modelle dienen als Werkzeuge, die in unterschiedlichen Situationen eingesetzt werden können

📋Mächtige Blaupausen

Mentale Modelle fungieren als Blaupausen, die dabei helfen, verschiedene Situationen zu analysieren

📐Hilfreiche Richtschnur

Mentale Modelle lieferen eine Richtschnur, die es erlaubt, strukturiert vorzugehen

# Definition: Was sind mentale Modelle?

Mentale Modelle sind Konzepte, die fundamentale Welt-Prinzipien abbilden. Außerdem sind sie ein "Best-Of" verschiedener Wissensgebiete – von Management über die Physik bis hin zur Systemtheorie. Beherrscht man alle wichtige Modelle, dann ist man auf dem besten Weg zur Weltklugheit!

Mentale Modelle sind durch Warren Buffetts legendären Partner Charlie Munger populär geworden – und im Silicon Valley spricht zurzeit jeder darüber. Ein mentales Modell – Munger spricht von einem "latticework of multidisciplinary mental models" – ist eine Denkhilfe, die einem dabei hilft, die Welt systematisch zu verstehen. Das ist die Defintion der Weltklugheit.

# Nutzen: Warum mentale Modelle benutzen?

Jeder Mensch tut gut daran, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und dabei von anderen Disziplinen zu lernen! Das ist nichts anderes als das humanistische Bildungsideal – das Bild des Universalmenschen, des Renaissance Man. Stöbert man in den Biografien großer Personen der Zeitgeschichte, zeigt sich, dass diese sehr oft multidisziplinär unterwegs waren.

  • Der große Ben Franklin (eines der großen Vorbilder von Charlie Munger) war "Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann."
  • Der Renaissandce-Künstler Leonardo da Vinci (ein Universalgenie) war "Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph."
  • Der Begründer der Informatik, John von Neumann (nach ihm ist die von-Neuman-Morgenstern-Nutzenfunktion benannt) leistete Beiträge zur mathematischen Logik, Funktionalanalysis, Quantenmechanik und sowie zur Spieltheorie.

Merke: Mentale Modelle helfen dabei, nicht im Silo der eigenen Disziplin zu verharren – oder, ebenfalls bildlich gesprochen – sich nicht im Elfenbeinturm der Wissenschaftler zu verschanzen. Sie bieten die Möglichkeit, verschiedene Perspektiven auf die Welt zu erlangen – um diese zu verstehen, Entscheidungen zu treffen und Herausforderungen zu meistern.

# Motivation: Warum ich diese Sammlung angelegt habe

Im deutschsprachigen Internet gibt es keine Sammlung zu mentalen Modellen – bist jetzt! Weltklugheit.com ändert dies. Anspruch dieser Sammlung ist, die beste Ressource für mentale Modelle im deutschsprachigen Internet zu werden. Mein Habit 50 Ideen für die Allgemeinbildung hat mir ungemein geholfen, mentale Modelle aus vielen verschiedenen Disziplinen zu finden und zu lernen. Grundsätzlich ist das Lesen von Büchern aus den unterschiedlichsten Disziplinen ein guter Weg, seinen Werkzeugkasten an mentalen Modellen mit neuem Werkzeug zu bestücken.

# Anleitung: Wie diese Sammlung zu verwenden ist

Du kannst diese Sammlung überfliegen, um einen Eindruck von verschiedenen Modellen zu erhalten. Oder Du liest sie von vorne bis hinten durch und nutzt Google, um bei interessanten Modellen noch weiter ins Thema einzudringen. Oder Du nutzt sie als Inspiration für eine eigene Liste. Oder Du nutzt sie als (sehr, sehr lange) Checkliste bei der Entscheidungsfindung.

Kurz: Es gibt viele Möglichkeiten, Gebrauch von dieser Sammlung zu machen. Wenn sie Dir gefällt: Teile sie mit anderen, die davon profitieren können!

# Struktur: Wie diese Sammlung aufgebaut ist

Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich die verschiedenen Modelle lose in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Naturgemäß finden die meisten Modelle nicht nur in ihrem jeweiligen Silo Anwendung. Nichtsdestotrotz macht eine Kategorisierung die Liste übersichtlicher und zugänglicher.

# Sonstiges

Wenn Du möchtest, kannst Du dieses Angebot durch eine vollkommen freiwillige Spende in beliebiger Höhe unterstützen:

Impressum