hero

Das Museum der Ikonen

Auf den Schultern von Riesen

# Meine persönlichen Helden

Lesezeit:  4  Minuten

Auf dieser Seite fĂŒhre ich eine Liste von Personen, die mich inspirieren. Dies muss nicht zwangslĂ€ufig im Zusammenhang mit mentalen Modellen sein. Ich möchte diesen Personen an dieser Stelle Tribut zollen – und auf sie aufmerksam machen. Einige davon, darunter beispielsweise Steve Jobs, zĂ€hlen zu meinen persönlichen Helden.

In kurzen Stichworten beschreibe ich, was die jeweilige Person aus meiner Sicht inspirierend macht. Wichtig: Nur weil eine Person in der Liste ist, bedeutet das natĂŒrlich nicht, dass ich mit allem, was die Person gemacht oder gesagt hat, d'accord bin. Die Liste ist bewusst unsortiert und nicht gruppiert. So bereitet es mehr Freude, die Liste zu erforschen.

# Steve Jobs

  • Sein VisionĂ€res Denken, insbsondere im Hinblick auf den PC, das iPhone und das iPad
  • Sein "Ludidity", die Klarheit und Brillanz seiner Kommunikation
  • Sein Sinn fĂŒr Ästhetik und Typografie
  • Seine Stanford-Commencement-Speech, eine der besten Reden, die Hochschulabsolventen je genießen durften
  • The Crazy Ones
  • Stay hungry, stay foolish
  • Sein Tweetstorm & Podcast "How to get rich"; den Podcast zu hören, ist das beste Investment, das man in knappp drei Stunden machen kann

# Alfred Herrhausen

  • Seine klare Sprache
  • Seine Liebe zur Philosophie
  • Seine moderne Auffassung, was Management und Verantwortung bedeuten

# Steven Pressfield

  • Seine BĂŒcher; "Becoming an artist"
  • Seine wohl gewĂ€hlten Worte des Antriebs

# Benjamin Franklin

  • Der Erfinder der Gewohnheiten
  • Einer der wenigen "Universalmenschen" mit vielfĂ€ltigen FĂ€higkeiten und Wissen: Diplomat, Poltiker, Philosoph, Unternehmer, Schriftsteller

# Leonardo da Vinci

  • Leonardo ist der Prototyp des Universalmenschen (des Renaissance Man), mehr noch, des Universalgenies
  • Seine Vielseitigkeit: "Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph"

# John von Neumann

  • GrĂŒndervater der Informatik
  • Universalgenie des 20. Jahrhundertes
  • BegrĂŒnder vieler statistischer und ökonomischer Konzpete, z.B. die Von Neumann-Morgenstern-Nutzenfunktion

# Winston Churchill

  • Seine Vielseitigkeit: Politiker, Schriftsteller
  • Seine poetische Sprache
  • Einer der wichtigsten Figuren des 20. Jahrhunderts

# Gian Lorenzo Bernini

  • Sein Kunstwerk "Raub der Proserpina/Persephone" in der Villa Borghese in Rom
  • Sein Kunstwerk "Appollo und Daphne"
  • Seine Version des David
  • Das barocke Rom

# Johann Schwenn

  • Seine Rhetorische Streitfertigkeit
  • Seine selbstsicheres Auftreten

# Hans Rosling

  • Sein Buch "Factfullness"
  • Seine Videos ĂŒber die Lage der Welt

# Scott Adams

  • Mentale Modelle wie den Talent Stack
  • Sein Buch "How to Fail at Almost Everything and Still Win Big"

# Jack Welch

  • Seine Management-Methoden
  • Seine Arbeitsmoral
  • Seine konzeptionelle Klarheit
  • Sein Buch "Straight from the Gut"

# Nassim Taleb

  • FĂŒr mich einer der großen Philosophen des 20. Jahrhunderts
  • Seine BĂŒcher
  • Seine mentalen Modelle (BS, IYI, SITG, Antifragile, Mediocristan und Extremistan)

# Robert Greene

  • Sein Buch "Mastery"
  • Seine FĂ€higkeit, ein Netz von Konzepten zu erzeugen

# Stephen Guise

  • Seine BĂŒcher "Mini Habits" und "How To be An Imperfectionist"
  • Seine pragmatischen Ideen

# Ferdinand von Schirach

  • Sein tiefes VerstĂ€ndnis der "conditio humana"
  • Sein schnörkelloser Stil
  • Seine Romane

# Jordan Peterson

  • Seine Videos auf Youtube (Nicht sein Buch)

# Warren Buffett

  • Seine FrugalitĂ€t
  • Seine Weisheit
  • Value-Investing

# Paul Graham

  • Y-Combinator
  • Seine Essays als Software-Philosoph

# Derek Sivers

  • Sein Buch "Anything You Want"
  • Sehr umfangreiche Liste mit Infos zu seinen gelesenen BĂŒchern

# Michel Houellebecq

  • Seine "though provoking" Romane
  • Das enfant terrible der französischen Autorenwelt
  • Seine FĂ€higkeit, dichte GefĂŒhlswelten zu erzeugen

# Cal Newport

  • Seine BĂŒcher "Deep Work" und "So Good They Can't Ignore You"
  • Sein Minimalismus im Bezug auf digitale Medien

# Jonathan Haidt

  • Alle BĂŒcher
  • Sein tiefes VerstĂ€ndnis der conditio humana
  • Sein Glaube an die Wissenschaft
  • Das Mentale Modell des Elefanten und des Reiters

# Baltasar Gracian

  • Sein Buch "Das Handorakel der Weltklugheit", eines der besten je geschriebenen BĂŒcher

# Charlie Munger

  • Seine Weltklugheit
  • Seine Graduation-Speeches ĂŒber mentale Modelle

# Daniel Kahneman

  • Seine Forschung in der Psychologie
  • Die Prospect Theory, eine der fundamentalsten Erkenntnisse der Psychologie, die die Volkswirtschaftslehre auf den Kopf gestellt hat

# Marc Aurel

  • Sein Beitrag zum Stoizismus

# Michael Porter

  • Seine FĂ€higkeit, elegante Konzepte zu erstellen, darunter "Creating Shared Value" und "Five Forces" sowie die "Generic Competitive Strategies"

# Immanuel Kant

  • Sein Beitrag zum Humanismus
  • Sein WerteverstĂ€ndnis

# James Clear

  • Seine mentalle Klarheit
  • Seine Tweets, die ich als Mikro-Philosophie bezeichne

# Seneca

  • Sein Beitrag zum Stoizismus